German
  • English
  • French
  • Italian
- PROVIDED BY GRAND CASINO BADEN -

Blackjack Strategien: Ein Einblick in die Strategien


Wie jedes Glückspiel beruht auch Blackjack auf Wahrscheinlichkeiten. Wenn Sie ein Verständnis und Gespür für die Wahrscheinlichkeiten entwickeln, mit denen bestimmte Karten gezogen werden, wird es Ihnen viel einfacher fallen die richtigen Entscheidungen zu fällen und Ihre Gewinnchancen zu erhöhen, auch in der online Welt.

In den folgenden Abschnitten möchte ich Ihnen die gängigsten Strategien und Blackjack Tipps näherbringen, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihr online Spielerlebnis und natürlich die Chancen auf einen Gewinn zu maximieren. Wie Sie die vorgestellten Strategien einsetzen ist natürlich Ihnen überlassen, trotzdem möchte ich Ihnen diese nicht vorenthalten. Mit der richtigen Strategie können Sie nämlich den Bankvorteil minimieren und Ihre Gewinnchancen vergrössern.

Surrender

Die Blackjack Strategie «Surrender» ist vor allem in Europa weit verbreitet, nicht aber beispielsweise in den USA. Diese Strategie ist als erweiterte Option des Blackjack Spiels zu verstehen, die jedoch nicht überall zur Verfügung steht. Jede Spielbank, ob online oder offline, hat diesbezüglich eigene Regelungen, welche variieren können.

Die Surrender-Option erlaubt Ihnen frühzeitig aus dem Spiel auszusteigen, sollte der Ausgang des Spiels nicht unmittelbar über Wahrscheinlichkeiten voraussehbar sein. Sobald die erste Hand ausgeteilt worden ist, können Sie als Spieler «aufgeben» und die Hälfte des gemachten Einsatzes zurückfordern.

Wichtig ist allerdings zu wissen, dass Sie diese Option nur unmittelbar nachdem die erste Hand vom Dealer ausgegeben worden ist einfordern können. Sollten Sie bereits eine weitere Karte genommen haben, besteht die Option zum «Surrender» nicht mehr. Diese Vorgehensweise wurde auch als die sogenannte Early Surrender Strategie bekannt und ist in den meisten Casinos anzutreffen. Anders sieht es mit «Late Surrender» aus. Diese Strategie wird nur sehr selten von Casinos angeboten. In einem Spiel, welches Late Surrender als Option anbietet dürfen Sie nicht aus dem Spiel austreten, sollte der Dealer im Besitz eines Blackjacks sein. In allen anderen Fällen ist aber ein Rückzug dennoch denkbar. Zudem wird durch ein Late Surrender der Bankvorteil des Casinos auf 0,07% gesenkt.

Splitten

Eine weitere allseits bekannte Blackjack Strategie ist das sogenannte «Splitten» oder zu Deutsch «Paare teilen». Wenn Sie beispielsweise vom Croupier zwei Karten mit der gleichen Zahl bekommen, können Sie diese in zwei Blätter aufteilen. Im Anschluss erhalten Sie vom Croupier eine weitere Karte für jedes Blatt. Dadurch verdoppelt sich Ihr Einsatz, jedoch erhalten Sie dadurch auch die doppelte Chance, den Croupier zu schlagen. Bitte bedenken Sie, dass die Möglichkeit zum Paare teilen nur beim ersten Austeilen besteht. Sie können sich beispielsweise nicht eine weitere Karte geben lassen und dann die Paare teilen. Die Mehrheit aller Online Casinos bietet das Teilen von Karten an, welche mit zehn Punkten bewertet werden. Dazu gehören Paare bestehend aus Königen, Damen, Buben und Zehnern. Erlaubt ist das Teilen dieser Paare aber nur, wenn die Karten neben dem gleichen Wert auch den identischen Rang besitzen.

Verdoppeln

Ob das Verdoppeln als Option bei jeder Starthand angeboten wird hängt vom jeweiligen Tisch ab. Es ist deshalb wichtig, dass Sie sich im Vorfeld darüber informieren, ob die jeweiligen Hausregeln, sowohl online als auch offline, die Option anbieten. In der Regel wird die Starthand oder nach der Teilung eines Paares verdoppelt. Nur in sehr wenigen Fällen wird die Option der Verdopplung nach dem Ziehen einer weiteren Karte angeboten. Wenn Sie also verdoppeln bedeutet dies, dass Ihr Einsatz verdoppelt wird. Das heisst also, dass Sie einen zweiten Einsatz platzieren, wofür Sie schliesslich eine zusätzliche Karte erhalten. Grundsätzlich heisst Verdopplung nicht, dass Sie den Wert der Karten oder deren Anzahl verdoppelt, sondern lediglich den getätigten Einsatz. Bedenken Sie bitte, dass Sie nach dem Verdoppeln nur noch eine weitere Karte erhalten, danach allerdings keine weiteren Aktionen tätigen dürfen. Sie müssen also mit dem erzielten Kartenwert weiterspielen. Des Weiteren bitte ich Sie, daran zu denken, dass Sie durch die Verdoppelung zwar die Gewinnchance allerdings auch die Verlustchance verdoppeln.

Versicherung abschliessen

Nicht selten kommt es vor, dass die erste vom Croupier gelegte Karte für die Bank ein Ass ist. In diesem Fall können Sie sich gegen einen Blackjack der Bank versichern. Die Versicherung entspricht der Hälfte Ihres getätigten Einsatzes und kann auf die Versicherungslinie des Blackjack Tisches gelegt werden. Sollte die Bank nun einen Blackjack erzielen, wird Ihnen das Doppelte Ihres Versicherungsbetrages ausbezahlt. Falls die Bank jedoch keinen Blackjack erzielt ist die Versicherungssumme verloren.

Karten zählen

Eine online oder offline eher ungern gesehenen aber dennoch oftmals anzutreffende Blackjack Strategie ist das Kartenzählen. Ich werde sie Ihnen hier vorstellen obwohl diese teils sogar zu Hausverbot in echten Casinos und Spielbanken führen kann. Ich bitte Sie deshalb, sich über die Konsequenzen im Klaren zu sein, bevor Sie sich dazu entschliessen, diese Strategie anzuwenden.

Das Kartenzählen kann Ihnen enorme Vorteile verschaffen und die Gewinnchancen bis auf 50% erhöhen. Auch in diesem Fall ist ein Verständnis für Wahrscheinlichkeiten äusserst hilfreich, da nicht jede Karte gleich oft vorkommen wird. Manche Karten besitzen eine höhere Wahrscheinlichkeit gelegt zu werden, als andere. Wenn Sie also wissen, welche Karte mit höherer Wahrscheinlichkeit gelegt wird, kann dies Ihre Gewinnchancen enorm verbessern.

Online sowie auch offline zählt das High-Low oder Running Count Prinzip zu den einfachsten und effizientesten Techniken des Kartenzählens. Dazu müssen Sie einfach die Karten anhand ihres Wertes in drei verschiedene Kategorien einordnen und diese Kategorien wie folgt bezeichnen:


2 - 6 = +1

7 - 9 = 0

10 - A = -1


Wird zu Beginn des Spiels eine Karte der Kategorie «+1» gelegt und im Anschluss eine Karte der Kategorie «-1» ist das Spiel im «Gleichgewicht». Das Ergebnis wird aber erst signifikant, wenn nur noch wenige Karten im Deck sind. Ist das Ergebnis der Zählung nach einigen Händen bei «+1» können Sie darauf schliessen, dass noch mehr Karten mit höherem Wert im Shoe sind.


So, nun hoffe ich, dass diese Strategien dazu beitragen werden, das Spielen bei mir auf jackpots.ch in ein Erlebnis der Superlative zu verwandeln und Sie Ihre Gewinnchancen bestens ausloten können. Ich bin gespannt!


Viel Erfolg und Spielerische Grüsse

Ihr JackPots